zur Navigation springen

Ostsee-Staffel-Marathon : SC Laage stärkstes Läufer-Team

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Senioren und Junioren legen beim Ostsee-Staffel-Marathon die besten Zeiten aus dem Landkreis Rostock hin

svz.de von
erstellt am 10.Okt.2014 | 12:15 Uhr

Seit sieben Jahren wird im Ostseebad Dierhagen, dem Tor zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, der Ostsee-Staffel-Marathon gestartet. Sportvereine aus ganz Deutschland, darunter der SC Laage, erleben den Saisonausklang, in verschiedenen Wertungsklassen, rund um das Naturschutzgebiet Großes Ribnitzer Moor und lassen sich beim sportlichen Wettstreit, über 42,195 Kilometer, auf die entspannte Atmosphäre der Veranstaltung ein. Die Start- und Zielrunde verlief um die Veranstaltungswiese in Dierhagen/Neuhaus. Von dieser verlief der Kurs nach einem kurzen Waldabschnitt direkt zum Ostseestrand. Nach der, für die meisten sehr anstrengenden, Strandpassage ging es auf einem Radwanderweg bis zum großen Ribnitzer Moor. Die Moordurchquerung geleitete die Ausdauersportler direkt in den Waldabschnitt hinein, der zurück zur Wechselzone auf die Festwiese führte. Hier tobte der Bär. Alle Läuferinnen und Läufer wurden begeistert gefeiert und ein Moderator heizte den Sportlern und Zuschauern kräftig ein. In diesem Jahr hatten sich über 120 Teams dem Wettkampf gestellt und zum Teil hervorragende Ergebnisse abgeliefert.

Für die Laager Clubläufer waren fünf Mannschaften im Starterfeld und überzeugten mit hervorragenden Leistungen. Pro Team durften sich maximal acht Läuferinnen und Läufer die Marathondistanz teilen. Traditionell wurde auf einem exakt vermessenen 5,22 km-Rundkurs gelaufen. Leistungsstärkste Mannschaft war das Herrenteam, dass nach sehr soliden 3:06:46 Stunden ins Ziel lief, aber nur wenige Minuten vor der Mannschaft der bis zu 13-jährigen Schulkinder. Nach ganz starken 3:26:43 Stunden erkämpften sie sich den dritten Platz in ihrer Wertung. Die Jugendlichen des SC Laage erkämpften sich in ihrer Wertungsklasse den vierten Rang, nach guten 3:39:58 Stunden. Ihnen folgte die Damenfraktion des Clubs. Zum ersten Mal blieben die Frauen unter der Vier-Stunden-Grenze und erreichten das Ziel nach 3:56:19 Stunden. Komplettiert wurde das Ergebnis vom Lauf der weniger leistungsorientierten Sportlerinnen und Sportler. Nach 4:03:02 Stunden erreichten sie das Ziel und ließen noch weitere 14 Teams hinter sich.

Alle Ergebnisse findet man unter: www.tollense-timing.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen