Fußball : Punkt- und Turniersieg

Kreisklasse-Elf des SV Klein Belitz holt ersten Saisonsieg, Mix-Truppe erspielt in Benitz 1000 Euro

svz.de von
06. September 2018, 05:00 Uhr

Die zweite Männer-Mannschaft des SV Klein Belitz fuhr in der Fußball-Kreisklasse ihren ersten Saisonsieg ein. Im Heimspiel bezwang der Neuling die Landesklasse-Reserve der HSG Warnemünde knapp mit 2:1.

Durch seine Feldvorteile strahlte der Gegner in der ersten Hälfte auch deutlich mehr Torgefahr aus, kam gegen die Hintermannschaft um den starken Christopher Suchland aber kaum zu klaren Torchancen. Auf der anderen Seite kamen die Belitzer Angriffsbemühungen meist nicht über Ansätze hinaus. Dennoch gelang Pascal Nawrot in der 35. Minute der plötzliche Führungstreffer. Dabei bezwang er den etwas herausgerückten ehemaligen Belitzer Torwart Erik Föllmer mit einem sehenswerten Distanzschuss aus 25 Metern Torentfernung. Ein unnötig verursachter Foulstrafstoß brachte aber wenig später den 1:1-Pausenstand durch Stefan Dittler ein (37.).

Im zweiten Durchgang gestalteten die Gastgeber das Spielgeschehen dann weitgehend ausgeglichen. Die Belitzer kamen durch Norman Tonn nur zu wenigen Möglichkeiten (50., 54.), behielten in der Schlussphase aber das bessere Ende für sich. Einen plötzlichen Handelfmeter verwandelte Pascal Nawrot in der 87. Minute noch zum späten Siegtreffer und bescherte seiner Mannschaft damit die ersten drei Punkte in der neuen Saison.

SV Klein Belitz II: Cerncic (41. Werner), Suchland, Rutkowski, Leu (73. Möller), Schmidt, Lüth, Dethloff (65. Wichmann), T. Janczylik, Tonn, P. Nawrot, Clasen

Zuvor erzielte eine gemischte Truppe des SV Klein Belitz einen weiteren Erfolg und sicherte sich beim 1. Benitzer Pokalturnier den ersten Platz. Die Belitzer starteten mit einem torlosen Unentschieden gegen den Kreisligisten der Rostocker BSG in das Turnier. Im zweiten Spiel gegen den gastgebenden Traktor Benitz avancierten Torwart Daniel Cerncic mit einem parierten Foulelfmeter und Torschütze Marco Loppnow zu den Sieggaranten (1:0). Auch in der dritten Partie gegen die BSG Retschow aus der Kreisklasse reichte der Truppe dann ein Kopfballtreffer von Thomas Janczylik zum knappen 1:0-Erfolg. Ein verwandelter Foulelfmeter von Marco Loppnow sorgte gegen den Kreisklassisten aus Hohen Luckow kurz vor dem Ende für den dritten 1:0-Sieg, der letztlich neben dem Wanderpokal auch eine gigantische Siegprämie in Höhe von 1000 Euro einbrachte.

SV Klein Belitz: Cerncic, Tempelmann, Kommoß, Schmidt, Heuckendorf, Loppnow, M. Kracht, Riemann, Laatz, P. Nawrot, Dukat – Clasen, T. Janczylik, M. Janczylik, Naujokat


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen