Bützow : Laufausflug von Familie Wolschon

Birgitta, Vinzenz und Magnus Wolschon (v.l.) sind genauso lauffreudig wie ihre Eltern Veronika und Mathias.
Foto:
Birgitta, Vinzenz und Magnus Wolschon (v.l.) sind genauso lauffreudig wie ihre Eltern Veronika und Mathias.

svz.de von
10. November 2016, 05:00 Uhr

Familie Wolschon aus Bützow nahm am 16. Röntgenlauf rund um Remscheid im Bergischen Land teil. Start und Ziel war der Stadtteil Lennep, Geburtsort des Physik-Nobelpreisträgers Conrad Wilhelm Röntgen.

Neben kürzeren Kinder-, Schüler- und Landschaftsläufen bilden die Läufe auf dem Röntgenweg über die Ultra-Marathondistanz (63,3 km), die Marathon-Distanz (42,2 km) und die Halbmarathon-Distanz die Hauptläufe. Der Röntgenweg ist ein abwechslungsreicher Rundweg über Berge und durch tiefe Täler mit teils deftigen Steigungen und Gefällestrecken.

Mathias Wolschon vom Lauf- und Radtreff Bützow, Starter über die Marathon-Distanz, bewältigte bei strahlendem Sonnenschein 636 Höhenmeter. Er erreichte das Ziel in 3:48:57 Stunden und belegte den 25. Platz. In seiner Altersklasse M50 bedeutete das Platz 6 und in der Sonderwertung „Deutsche Ärzte-Marathon-Meisterschaft“ den 4. Platz. Ehefrau Veronika startete beim 10km-Waldlauf und wurde nach 1:04:00 Stunde 25. Auch die Kinder liefen in profiliertem Gelände die Distanzen ihrer Altersklasse. Kornelius (MJB) beendete den 5km-Waldlauf nach 28:22 Minuten und wurde 32. in seiner Altersklasse. Magnus (MS04) absolvierte den Crosslauf über 2450m und wurde mit 12:14 Minuten 19. Vinzenz (MS05) lief beim 1250m-Crosslauf mit und erreichte in 6:49 Minuten Platz 34. Birgitta (WS08) beendete den 800m-Crosslauf nach 4:51 Minuten auf Platz 11 ihrer Altersklasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen