zur Navigation springen
Lokaler Sport Bützower Zeitung

22. November 2017 | 12:24 Uhr

Halben Marathon bezwungen

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Zahlreiche Läufer aus Bützow und Umgebung starteten bei der „hella marathon nacht rostock“ / Insgesamt 1673 Läufer dabei

Ein Sommerabend in der Stadt, und Tausende Läufer kommen an den Neuen Markt, um an der „hella marathon nacht rostock“ teilzunehmen. Bereits zum zwölften Mal fand diese Veranstaltung statt, die neben den 42,195 Kilometern, die einzeln oder als Staffel bestritten werden konnten, den Halbmarathon und verschiedene Jugendläufe anbot. Auch aus der Region Bützow waren zahlreiche Läufer vertreten. Fast alle entschieden sich aber für den Halbmarathon, also 21,09 Kilometer. Der Älteste im Bunde, Rainer Graefe, machte seinen Bützower Mitstreitern allen was vor. Mit einer Zeit von 1:40:58 Stunde war er nicht nur schnellster Bützower, sondern auch noch Schnellster in seiner Altersklasse 60. Nur wenig später erreichte Lothar Scholz das Ziel (1:42:07 Stunde), wurde in seiner Altersklasse 55 Zweiter. „Es war ein anstrengendes Rennen, weil es auch so warm war. Viele Läufer wurden mit der Trage von der Strecke gebracht“, sagt Lothar Scholz. Vom Bützower Lauf- und Radtreff waren auch Simone und Volker Buddenhagen dabei. Mit 1:58:06 Stunde (Volker) und 2:03:24 Stunden (Simone) waren beide Läufer dicht beisammen.

Fast im Gleichschritt waren Alexander Geue aus Bützow (1:56:41 Stunde) und Peter Ziemann, in Rühn aufgewachsen, (1:56:43 Stunde) unterwegs.

Ebenfalls am Start waren zwei Bützower Unternehmer. Torsten Habedank erreichte in der Altersklasse M 45 Rang 63 (2:01:35 Stunden), Maik Gadinger in der Altersklasse M 40 58. Für die etwas mehr als 21 Kilometer benötigte er 2:11:58 Stunde. Er kam zeitgleich mit seiner Frau Kerstin ins Ziel, die in ihrer Altersklasse W 45 22. wurde. Nach 2:13:20 Stunden kehrte Beate Vietzke im Ziel ein. Dies bedeutete für sie in der Altersklasse W 30 Platz 24.

Den einzigen Marathonversuch startete Michael Vietzke. Ihm fehlten aber am Ende zwölf Kilometer bis zum Ziel. Er musste bei Kilometer 30 aus gesundheitlichen Gründen aufhören.

Alle Ergebnisse im Internet unter www.rostocker-marathon-nacht.com

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen