zur Navigation springen

Hallenfußball : Gute Ansätze machen Mut

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Hallenfußball: Klein-Belitzer F-Junioren belegen beim Budenzauber in Elmenhorst Rang sechs

Die F-Junioren des SV Klein Belitz traten bei einem Hallenturnier der LSG Elmenhorst an.

Dabei startete der junge Jahrgang zunächst mit einer zufrieden stellenden Leistung in das Turnier. Zwar unterlag die Truppe dem Gastgeber mit 0:4, zeigte aber gute Ansätze.

Auch die Partie gegen den SV Warnemünde begann dann vielversprechend. Nach dem 1:0-Führungstor durch einen Distanzschuss von Niklas Bartz waren die Belitzer zunächst weiter spielbestimmend. Letztlich setzte sich der Gegner aber durch vermeidbare Gegentore noch mit 3:1 durch.

Im anschließenden Spiel war gegen den späteren Turniersieger Hansa Rostock II dann nicht viel zu holen. Zwar unterlag die Truppe als einziges Team zweistellig (0:12), doch mussten sich auch alle anderen Mannschaften der spielerischen Klasse deutlich geschlagen geben (0:9, 0:7, 0:9, 0:7).

Auch gegen den Turnierzweiten aus Parkentin hatten die Belitzer dann das Nachsehen (0:3), ehe im letzten Spiel doch noch der erste Punktgewinn folgte. Gegen Obotrit Bargeshagen brachte Maximilian Klafack sein Team mit einem Linksschuss in Führung. Insgesamt zeigte die Truppe ihre beste Turnierleistung und blieb weiter am Drücker. Durch ein Freistoßtor fiel dann aber der Gegentreffer zum 1:1-Endstand.

Letztlich reichte es somit nur zum sechsten und letzten Platz, doch gab es neben einem Pokal eine weitere Auszeichnung zu feiern. So wurde Maximilian Klafack von den Trainern in die fünfköpfige Turnierauswahl gewählt.

 




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen