Sport : FSV Rühn stellt sich neu auf

Erst Bürgermeister von Bützow, nun auch König: Eckhard Krüger (l.) und Ralf Schröder (r.) überreichten Christian Grüschow den Pokal des Grünkohlkönigs.
Erst Bürgermeister von Bützow, nun auch König: Eckhard Krüger (l.) und Ralf Schröder (r.) überreichten Christian Grüschow den Pokal des Grünkohlkönigs.

Vier Mitglieder des Vorstandes schieden aus, drei neue sind nun dabei / Mitgliederzahl erhöht sich auf 204

von
02. Februar 2018, 05:00 Uhr

Seit der Gründung des Freizeit- und Sportverein (FSV) Rühn im Jahre 2001 ist Eckhard Krüger Vorstandsvorsitzender, das wird auch die kommenden beiden Jahre so sein. „Ich bin der Letzte, der aus dem damaligen Vorstand übrig geblieben ist“, sagt der Rühner. Auch in diesem Jahr hat es wieder einige personelle Veränderungen gegeben. Eckhard Stelley, Holger Kleinbauer, Jörg Kallis und Dietmar Kemnitz gaben ihren Posten aus persönlichen oder beruflichen Gründen auf, drei Stellen wurden wieder neu besetzt. Frank Fust, Juliane Dittmann und Hagen Krone gehören nun dem Vorstand an. Krügers Stellvertreter ist Tom Dittmann, Kassenwart bleibt Brigitte Kämpfe.

Somit ist der FSV Rühn auch für die kommenden Jahre gut gerüstet, denn der Verein ist nicht nur personell, sondern auch finanziell solide aufgestellt. „Wir haben unseren Finanzplan eingehalten“, sagt Eckhard Krüger. Dabei investierte der Klub insbesondere dank der Unterstützung von der Gemeinde in den zurückliegenden drei Jahren rund 150 000 Euro in das Sportgelände. „Die Planung für die Gestaltung der Sportanlage ist abgeschlossen. Das muss jetzt vernünftig gepflegt und erhalten werden“, erklärt Krüger. Zwei Großfelder sowie ein Kleinfeld und der Mehrzweckplatz unter anderem mit zwei Tennisfeldern gehören zum Sportplatz-Areal.

Gleich daneben steht die Sporthalle, die vor allem von der Tischtennis-Abteilung genutzt wird. In dieser ist Eckhard Krüger nach wie vor selbst aktiv. Wie lange er noch als Vorstandsvorsitzender aktiv ist, weiß er noch nicht. „Irgendwann müssen aber wieder junge Kräfte ran“, sagt der 64-Jährige.

Der Nachwuchs bildet schon jetzt den Löwenanteil bei den Mitgliedern, denn etwas mehr als die Hälfte der insgesamt 204 Mitglieder sind Kinder und Jugendliche (106). Demnach verzeichnete der FSV Rühn im Jahr 2017 einen Zuwachs von 17 Mitgliedern (187 im Jahr 2016).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen