Handball : Einem Spitzenteam folgt das Nächste

svz.de von
02. März 2016, 05:00 Uhr

Am 15. Spieltag der Handball-MV-Liga verloren die Frauen des TSV Bützow beim momentan Zweitplatzierten Stralsunder HV mit 24:29.

Maßgabe war ein konzentriertes und druckvolles Spiel, um einfache Tore zu erlangen und eventuell auch zu punkten. Zu Beginn der Partie wurde durch ein konsequentes Ausspielen der Angriffe immer wieder ein Torerfolg verbucht – ein 7:7 war die Folge. Der TSV spielte eine starke 6:0-Deckung und versuchte, früh die Angriffe der Stralsunderinnen zu unterbinden. So wurden die Gastgeberinnen auf Augenhöhe gehalten. Zum Ende der ersten Hälfte kippte das Spiel plötzlich. Es häuften sich Pass- und Fangfehler, Bälle gingen nicht ins Netz, das Spiel wurde zunehmend hektischer und so eilten die Stralsunderinnen durch einfache Kontertore auf 19:12 davon.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Bützowerinnen, das Spiel wieder mehr zu kontrollieren. Die Deckung wurde auf 5:1 umgestellt. So gelangen Konterchancen, die auch genutzt wurden. Auch durch das druckvolle und aktive Spiel der Außenspielerinnen und deren Einlaufen zur Kreismitte kam es zu guten Torchancen, die sicher verwandelt wurden. Am Ende reichte es jedoch nicht und die Frauen des TSV mussten sich mit 29:24 geschlagen geben.

Am kommenden Sonnabend, 15 Uhr, empfangen die Bützowerinnen den Dritten, SV Warnemünde in der Wilhelm-Schröder-Sporthalle.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen