Handball : Das richtige Maß gefunden

23-43472080_23-66108349_1416395191.JPG von
30. November 2017, 05:00 Uhr

Mit 33:26 gewannen die C-Jugend-Handballer des Schwaaner SV ihr Auswärtsspiel gegen die SG Banzkow-Leezen. Zunächst übernahmen jedoch die Gastgeber die Führung und zogen schnell mit 5:0 davon. Die nach den letzten Spielen zu befürchtende Hektik in solchen Situationen blieb bei Schwaan diesmal aus. Mit dem ersten Treffer platzte der Knoten. Das Team von Trainer Jürgen Höwt startete eine furiose Aufholjagd und erzielte dabei neun Tore ohne Gegentreffer. Der Halbzeitsand von 11:17 war bis dahin mehr als verdient.

Nach der Pause stockte das Schwaaner Spiel dann zeitweilig. Zu schnell wollten die Jungs von der Beke den Sack zu machen, verloren dadurch beinahe die Kontrolle und ließen den Gegner wieder gefährlich herankommen. Fast 15 Minuten lang stand das Spiel auf der Kippe, bis die Schwaaner Jungs wieder das richtige Maß zwischen Auge und Brechstange fanden. Ab diesem Zeitpunkt ließ der SSV dann keinen Zweifel mehr daran, dass er die zwei Punkte aus dieser Partie mit nach Hause nehmen würde.

Für Schwaan ist es der zweite erspielte Sieg der Saison. Trainer Jürgen Höwt reagierte danach erleichtert. „Meine Jungs waren unter dem Strich spielerisch überlegen. Jeder hat für den anderen gekämpft. Es war eine tolle und geschlossene Leistung der gesamten Mannschaft. Das gibt uns Auftrieb für die nächsten Spiele!“

Schwaaner SV: Heller (6 Treffer), Prochnow, Martens, Clauß (2),Wittkopf (18),Beese (1), Voß, Heyder (1), Sievertsen, Frank (1), Beyer (4), Winter

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen