zur Navigation springen

Fußball-Kreisliga : Bützower Frauen verspielen zweiten Platz

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

TSV-Damen kommen beim Rostocker FC II nicht über ein 1:1 hinaus und werden Dritter

Die Fußball-Frauenmannschaft des TSV Bützow beendete ihre Saison auf dem dritten Platz. Ein Sieg beim Rostocker FC II hätte gereicht, um Zweiter zu werden. Am Ende stand jedoch nur ein 1:1 auf dem Papier.

Die Bützowerinnen gingen angeschlagen in die Partie, denn sowohl Kessy Czarschka als auch Carolin Sohst mussten mit Blessuren auflaufen. In den ersten 20 Minuten waren sie größtenteils mit defensiven Aufgaben beschäftigt und konnten nur sporadisch gefährlich vor das RFC-Tor gelangen. „Wir kamen bis zum Abpfiff mit dem sehr kurzen Platz nicht so richtig klar“, sagte Spielerin Bianca Hennings. In der letzten Viertelstunde des ersten Abschnitts hatten die Gäste dann ihre Druckphase, in der sie nach einem schnellen Konter durch Anne Schwandt in Führung gingen.

Nach der Pause zog sich der TSV aufgrund der angeschlagenen Spielerinnen zurück und stand defensiver.
„Wir standen eigentlich ziemlich gut, sodass zunächst nichts Zählbares für den RFC heraussprang. Und bei dem Ausgleichstreffer hatten die einfach nur Glück“, so Hennings. Die Rostockerinnen schlugen einen langen Ball in den Strafraum der Bützowerinnen, der unglücklich abgefälscht wurde und unhaltbar im Netz landete. Im Anschluss vernachlässigten die Gäste die Defensive und starteten eine Volloffensive. Doch trotz vier guter Chancen, konnten sie keinen Treffer mehr erzielen.
„Es ist zwar schade, aber die Meisterschaft haben wir wohl in anderen Spielen verspielt“, so Hennings Fazit.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen