TSV Bützow : Ab zum nächsten Derby

Landesliga-Fußballer des TSV Bützow gastieren heute um 15 Uhr beim VfL Blau-Weiß Neukloster

svz.de von
27. März 2014, 10:09 Uhr

Für die Landesliga-Fußballer des TSV Bützow steht heute das nächste Derby auf dem Programm. Nach dem guten, aber erfolglosen Auftritt in Güstrow gastiert die Truppe von Trainer Helge Marquardt heute um 15 Uhr beim VfL Blau-Weiß Neukloster. Beide Mannschaften benötigen im Abstiegskampf dringend Punkte. Die Formkurve des TSV zeigte zuletzt nach oben, allerdings muss Marquardt seine Elf diesmal gezwungenermaßen umstellen. Jan Algner fehlt verletzt und Robert Grabowski ist gesperrt (5. Gelbe). Dafür müssen halt andere in die Bresche springen. Die Neuklosteraner präsentierten sich in der Vorwoche auch nicht gerade von ihrer besten Seite und verloren beim SV Prohner Wiek 2:4. Aber Vorsicht: gegen die Nordwestmecklenburger taten sich die Bützower in der Vergangenheit immer schwer. Der VfL kam vor allem durch sein Konterspiel gegen den TSV immer wieder zum Erfolg. Im Hinspiel sah er schon wie der sichere Sieher aus, ehe die Warnowstädter in der Schlussphase doch noch einen Punkt holten.

Ganz so spannend wollen sie es heute nicht machen. „Ziel sind ganz klar drei Punkte, sonst sind die guten Auftritte gegen Prohn und Güstrow nichts wert“, sagt Stefan Kuchenbecker, der Cheftrainer Helge Marquardt (Urlaub) unter der Woche im Training vertrat. Heute steht Marquardt aber wieder an der Seitenlinie. Unter seiner Leitung stehen bisher zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage zu Buche. Sollte heute der dritte Sieg folgen, würden die Bützower den Vorsprung auf Neukloster auf sechs Punkte ausbauen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen