zur Navigation springen
Lokaler Sport

18. Dezember 2017 | 14:02 Uhr

Fussball : Kicker beenden Winterpause

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Vier der fünf auf Landesebene spielenden Prignitzer Fußball-Herrenteams starteten mit Testspielen die Vorbereitung auf die Rückrunde

Für vier der fünf auf Landesebene spielenden Prignitzer Fußball-Herrenteams hat am Wochenende die entscheidende Phase der Vorbereitung auf die Rückrunde mit ersten Testspielen im Freien begonnen. Pritzwalk war zweimal im Einsatz, Meyenburg (siehe Nachrichten) noch einmal in der Halle aktiv.

SSV Einheit Perleberg – FSV Saxonia Tangermünde 2:2 (0:1). Ohne einige Stammspieler, dafür aber mit Neuzugang Ben Uwe Meinhardt (kam aus Karstädt) sowie den beiden Syrern Tarek Ibrahim und Omar Baghder, ging Einheit in das Duell mit dem Landesligisten aus Sachsen-Anhalt. In der relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit waren die Gäste vor dem Tor einfach effektiver und gingen durch den Treffer von Sebastian Engels (19.) mit einer Führung in die Pause. „Mit der ersten Halbzeit waren wir gar nicht zufrieden. Da war viel zu wenig Bewegung im Spiel, fehlten die Ideen nach vorn“, bemängelte Einheit-Trainer André Schutta den Auftritt seiner Männer.

Nach einigen Umstellungen innerhalb des Team kamen die Perleberger nach der Pause besser ins Spiel. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff gelang Sebastian Holtz der Ausgleich. Nach der erneuten Gästeführung durch Chris Heiser (70.) markierte Stefan Fliege in der 78. Minute den 2:2-Endstand. „Das Ergebnis ist absolut zweitrangig. Wichtig war, dass das Team in Schwung kommt“, meinte Schutta nach Spielende.

Eintracht Salzwedel – Veritas Wittenberge/Breese 3:4 (2:3). Die Gäste gingen in der Partie beim altmärkischen Landesklassevertreter bereits nach vier Minuten durch einen Freistoßtreffer von Tobias Bober in Front, kassierten aber kurz darauf durch Müller den Ausgleich (9.). Mit einem Doppelschlag brachten Philipp Petraschek (27./Strafstoß) und Marvin Michitsch (31.) Veritas erneut in Front. Gebert gelang aber noch vor der Pause der Anschlusstreffer (35.). In Halbzeit zwei traf Patrick Waltinger zum 2:4 (53.), Werner gelang nur noch der Anschlusstreffer (66.). „Es war ein intensives Spiel gegen einen spielstarken Gegner. Genau der richtige Auftakt. Für das erste Spiel hat die Mannschaft schon schöne Spielzüge und Tore gezeigt“, war Veritas-Trainer Jens Bartkowiak zufrieden.

Kickers Seehausen – Rot-Weiß Gülitz 2:3 (1:1). Einen erfolgreichen Test feierten die Männer von Trainer Marian Teske beim altmärkischen Kreisoberligisten. Die Rot-Weißen gingen durch Andy Wolgast in Front (35.), liefen nach dem Treffer von Prycia (39.) sowie einem Eigentor von Torben Wiede (68.) dann aber einem Rückstand hinterher. Wollgast machte mit seinen beiden Toren in der 80. und 88. Minute den Gästesieg perfekt.

SV Eiche 05 Weisen – Pritzwalker FHV 2:3 (2:2). Beide Mannschaften traten ersatzgeschwächt und ohne etatmäßigen Torwart an. Bei Eiche stand Christian Hoppe zwischen den Pfosten, beim FHV Maik Swolana. Der Kreisoberligist erwischte den besseren Start und ging kurz nach dem Anpfiff durch Mathias Bandke in Front. Pritzwalk übernahm danach das Kommando und kam durch Jonas Ben-Cadi aus stark abseitsverdächtiger Position zum Ausgleich (14.). Einen Fehler in der Gästeabwehr nutzte Kevin Lechleitner zum 2:1 (22.). Yulian Vladimirov (32./Strafstoß) und Tony Schulz (75.) sicherten den Gästen den knappen Erfolg.

Pritzwalker FHV – Schwarz-Rot Neustadt 1:6 (0:3). Chancenlos waren die Pritzwalker gestern im Heimspiel gegen den Brandenburgligisten. Die Tore für die Schwarz-Roten erzielten Kevin Gotthardt (6.), Jörn Wemmer (29.), Alexander Huber-Schweitzer (39., 80., 88.) und Jacob Krüger (74.). Christopher Blohm gelang in der 82. Spielminute der Ehrentreffer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen