zur Navigation springen
Lokaler Sport

14. Dezember 2017 | 14:10 Uhr

Jungen können eine gute Rolle spielen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Faustball: Nachwuchs des Güstrower SC mit guten Ergebnissen in der Verbandsliga Schleswig-Holstein

Die beiden U14-Teams des Güstrower SC 09 beteiligten sich in dieser Hallensaison wiederum an den Punktspielrunden in Schleswig-Holstein. Mangels ausreichender Konkurrenz im eigenen Lande, sind diese Punktspiele eine willkommene und wohl auch notwendige Vorbereitung der Mannschaften für die anstehenden überregionalen Aufgaben.

Die weibliche Jugend U14 erreichte am Ende den dritten Platz in ihrer Staffel. Wichtig war dabei sicher die Erfahrung, dass sie auch mit den Mannschaften aus Kellinghusen und Schülp mithalten konnten. Mancher Satz verlief ausgesprochen eng und einen Satz gegen Schülp konnten die Güstrower Mädchen auch erfolgreich abschließen. Das sollte Mut machen für die Ostdeutschen Meisterschaften, bei denen sie zwar wieder auf die Favoriten aus Schülp und Kellinghusen treffen werden, diesmal aber in eigener Halle. Und warum sollte dabei nicht auch mal ein voller Erfolg gelingen. Die Ostdeutsche Meisterschaft am 20. Februar wird es zeigen.

In der männlichen Jugend U14 ist die Situation etwas anders. Die Güstrower Jungen belegten in Schleswig-Holstein Platz zwei hinter dem Topfavoriten TSV Lola Hohenlockstedt. Der TSV ist immerhin der aktuelle Feldmeister in dieser Altersklasse. Aber über Platz 1 und 2 entschied am Ende nur die Balldifferenz. Dabei konnten die GSC-Jungen im direkten Vergleich Lola sogar bei 3:3-Sätzen mit zwei Bällen bezwingen. Diese beiden Spiele gingen jeweils über drei Sätze und waren ausgesprochen hochwertig. Die übrigen Spiele gewann der GSC überwiegend souverän. So wurden zuletzt Wakendorf, Pinneberg und Kellinghusen jeweils sicher mit 2:0 bezwungen. Deshalb kann man die Hoffnung haben, dass sich beide Mannschaften bei den Deutschen Meisterschaften am 19./20. März in Güstrow wiedersehen und dort eine gute Rolle spielen. Für die Güstrower Jungen waren die Spiele in Schleswig-Holstein in jedem Falle ein wichtiger Bestandteil ihrer DM-Vorbereitung.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen