In Lübtheen dröhnen die Motoren

<strong>Moto-Crosser in Aktion:</strong> Auch in Lübtheen wird neben Schnelligkeit große Körperbeherrschung gefragt sein. <foto>Thomas Willmann</foto>
Moto-Crosser in Aktion: Auch in Lübtheen wird neben Schnelligkeit große Körperbeherrschung gefragt sein. Thomas Willmann

svz.de von
20. April 2011, 04:22 Uhr

Lübtheen | Nach dem gelungenen Saisonstart am vergangenen Wochenende in Vellahn sind die Moto-Crosser Mecklenburg-Vorpommerns gleich im Kreis geblieben. Am Ostermontag geht es auf der Lübtheener Bahn rund. Auf dem Programm stehen weitere Läufe um die Landesmeisterschaft, und zwar in den Klassen: 50 ccm, 85 ccm, MX 2 (125 ccm) und MX 1 (Open). Während es für die 85er der erste Saison-Auftritt wird, sind in den drei anderen Klassen bereits in Vellahn erste Punkte vergeben. Die Auftakt-Sieger, Marnique Appelt (Woltersdorf/50 ccm), Erik Steinkopf (Strasburg/MX 2) sowie Roy Berger (MC Rehna/MX 1), haben auch für Lübtheen gemeldet und werden sicher zu den Gejagten zählen. Insgesamt haben sich mehr als 100 Fahrer in die Starterlisten eintragen lassen. Ein spannender Renntag ist also garantiert.

Mit dem offenen Training geht es um 8.45 Uhr los, die Starterflagge für das erste Rennen senkt sich um 13 Uhr. Wenn alles planmäßig verläuft, sollen gegen 16.30 Uhr die Siegerehrungen über die Bühne gehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen