zur Navigation springen
Lokaler Sport

16. Dezember 2017 | 17:59 Uhr

Fußball : Fanclub bejubelt zwei Bayern-Tore

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

„Mia san Mia Supporters MV“ erlebten Bundesligaspiel zwischen dem Rekordmeister und der TSG Hoffenheim

svz.de von
erstellt am 03.Feb.2016 | 23:53 Uhr

Der Ausflug hatte sich gelohnt. In der Nacht auf Sonntag machte sich der FC Bayern Fanclub „Mia san Mia Supporters MV“ gemeinsam mit Freunden und Bekannten auf den Weg in die Landeshauptstadt Bayerns. Ziel war die Allianz Arena, die Heimspielstätte des FC Bayern München. Dieser traf in seinem ersten Heimspiel 2016 und der 500. Partie in der Arena auf die TSG Hoffenheim. Dass die Münchner beim 2:0-Sieg einige sehr gute Möglichkeiten ausließen und der Sieg nicht so hoch ausfiel, tat der guten Stimmung letztendlich keinen Abbruch.

Doch bevor es in Richtung Bayern ging, galt es einiges vorzubereiten. „Die Organisation einer solchen Fahrt bedeutet eine wochenlange Vorbereitung – von der Ticketvergabe, der Busorganisation, dem Ablauf am Spieltag, bis hin zu Rücksprachen mit der Fanclubbetreuung“, so Präsident Robert Schwarz, der sich in der Nacht zu Sonntag gemeinsam mit 44 weiteren Bayernfans auf den langen Weg vom Norden in den Süden aufmachte. „Ein Dank gilt auch dem Busunternehmen Flaegel Reisen, die uns sicher ans Ziel brachten und an das leibliche Wohl der Fußballfans gedacht hatten. Danke sagen wir auch der Kulanzzuteilung des deutschen Rekordmeisters und allen anderen Beteiligten“, sprechen Robert Schwarz und seine Kollegen von den „Mia san Mia Supporters MV“ von einer gelungenen Veranstaltung. Neben dem eigentlichen Highlight, dem Spiel, durfte auch ein Besuch in der Erlebniswelt nicht fehlen. Hier konnten alle Pokale der Bayern bestaunt und die Geschichte des erfolgreichsten deutschen Clubs entdeckt werden.

Mit an Bord war auch die fußballverrückte Familie Wienck aus Samkow bei Carlow – Nicole, ihr Mann Robert sowie die Kids Paul und Raphael und deren Freund Benedikt Nimke. „Über einen Bekannten bin ich auf den Fanclub aufmerksam geworden und da lag es nahe, uns den Bayernfans anzuschließen“, so Nicole Wienck, die zusammen mit ihrem Sohn Paul bei den „Mia san Mia Supporters MV“ und selbstverständlich beim FC Bayern München Mitglied ist. „Die Fahrt mit dem Fanclub und anderen „FCB-Verrückten“ war ein echtes Highlight. In einer Truppe von Gleichgesinnten sind Bayernspiele noch viel schöner“, hat Familie Wienck den Tag genossen.

Am Ende ziehen auch die Organisatoren dieser Fahrt ein durchweg positives Fazit. „Der Ablauf hat reibungslos funktioniert. Wir vom Fanclub sind rundum zufrieden und hoffen, alle Teilnehmer hatten genauso viel Spaß wie wir. Wir sind stolz, als noch recht junger Fanclub so eine Fahrt gestemmt zu haben und hoffen, dass dies nur der Beginn einer Reihe von Fahrten ist“, freut sich Fanclub-Präsident Robert Schwarz schon auf weitere gemeinsame Stadionbesuche und Siege „ihres“ FC Bayerns.

Wer jetzt auch Interesse an einer Mitgliedschaft bei den „Mia san Mia Supporters MV“ hat, kann sich gerne an die Verantwortlichen wenden – entweder über die Facebook-Seite oder per Mail (mia-san-mia-supporters-mv@t-online.de).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen