Volleyball in MV : VMV-Verbandstag auf 16. Juni verschoben

von 15. Februar 2021, 14:13 Uhr

svz+ Logo

Der VMV reagiert mit der Verlegung auf die Corona-Lage. Im April können Vereine Vorschläge einbringen.

Schwerin | Die aktuelle Corona-Lage und die damit verbundenen Maßnahmen machen es den Verantwortlichen des Volleyballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (VMV) unmöglich, den Verbandstag wie geplant am 22. April durchzuführen. Das gab Marko Liebold, Sportkoordinator beim VMV, jetzt bekannt. "Der Vorstand hat sich entschieden, mit dem 16. Juni einen neuen Termin fest...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite