Schach : Vier Mannschaften zählen zur neuen Frauen-Landesliga MV

von 09. August 2021, 16:04 Uhr

svz+ Logo
Die Schachspielerinnen der SG Güstrow/Teterow I und II in der neuen Frauen-Landesliga (von links): Rabea Schumann, Gerda Sens, Cindy Zoll, Charlotte Eulitz, Pia Milena Jörs, Emely Nawotke und Marianne Stepanjan. Auf dem Foto fehlt Myriam Gesell.
Die Schachspielerinnen der SG Güstrow/Teterow I und II in der neuen Frauen-Landesliga (von links): Rabea Schumann, Gerda Sens, Cindy Zoll, Charlotte Eulitz, Pia Milena Jörs, Emely Nawotke und Marianne Stepanjan. Auf dem Foto fehlt Myriam Gesell.

Sogar der Präsident Guido Springer kam zur Premiere nach Krakow am See. Güstrow/Teterow und Think Rochade Rostock aktuell an der Spitze.

Krakow am See | Um den historischen Moment zu feiern, kam selbst Guido Springer, Präsident des Landes-Schachverbandes Mecklenburg-Vorpommern, nach Krakow am See: Erstmals werden vier Frauenmannschaften eine Landesliga MV im Schach bilden. Projekt musste zunächst verschoben werden Das Projekt, schon zur Saison 2020/21 geplant, musste wegen Corona immer wieder ve...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite