Stabhochsprung-Event auf dem Markt : Großer Andrang bei „Schwerin fliegt“

svz+ Logo
Die Stabhochspringerinnen bei der Anlaufkontrolle.
1 von 2

Die Stabhochspringerinnen bei der Anlaufkontrolle.

Den Wettkampf der Männer gewann Lokalmatador Gillian Ladwig mit persönlicher Bestleistung von 5,35 Meter.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. Juli 2019, 16:45 Uhr

Bei den Frauen siegte die Belgierin Fanny Smets vor Stefanie Dauber aus Ulm. Beide schafften 4,40 Meter. Dritte würde Leni Wildgrube vom SC Potsdam mit 4,30. Die Scheutzow-Zwillinge, Dovile vom SSC und La...

Bie nde nraueF eisget eid ilrBiegen nanFy Sestm vor iSfatene uabeDr sau ml.U Bdiee tshafencf ,440 er.tMe rteDti rwdüe ieLn blirgdeuW omv SC dtmPsao mit .304, Die wuc-iZwnle,oziteghlS iovDle vmo SSC udn eauLr ovm SC odtPasm graeisileten ehri desoHurerak, edi siewjel bei 40,1 etMre el.gnie

wEat 0100 bierteetgs editeehgnm eZcshauru foeetnlrvg sad eirgnEs.i

zur Startseite