Stabhochsprung-Event auf dem Markt : Großer Andrang bei „Schwerin fliegt“

svz+ Logo
<p>Die Stabhochspringerinnen bei der Anlaufkontrolle.</p>
1 von 2

Die Stabhochspringerinnen bei der Anlaufkontrolle.

Den Wettkampf der Männer gewann Lokalmatador Gillian Ladwig mit persönlicher Bestleistung von 5,35 Meter.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
13. Juli 2019, 16:45 Uhr

Bei den Frauen siegte die Belgierin Fanny Smets vor Stefanie Dauber aus Ulm. Beide schafften 4,40 Meter. Dritte würde Leni Wildgrube vom SC Potsdam mit 4,30. Die Scheutzow-Zwillinge, Dovile vom SSC u...

iBe den uaFrne tgiees ide reilnegiB yFann emtsS orv eeStanif rbueaD sua .Ulm idBee tenahsffc ,044 .Meert Detitr erüdw neiL bdWreiulg vom SC dmsPota tim 0,.34 eiD ulZSign,eowlitwcezh- eDovil vmo SCS dun aeruL vom CS mdaPots erstiageneli ihre Hreko,dersua die iswejle bei 014, etrMe eg.line

tEwa 0100 trbeetiegs eiedmhtgen uZshcreua toreveflng sda Enes.irig

zur Startseite