Schach : Schachgemeinschaft Güstrow/Teterow mit leistungsgerechtem Remis

von 22. November 2021, 14:37 Uhr

svz+ Logo
Am 5. Brett konnte Andy Schott (rechts) für die SG Güstrow/Teterow einen Sieg erringen. Zum Schutz vor Corona trennt eine Glasscheibe die beiden Spieler.
Am 5. Brett konnte Andy Schott (rechts) für die SG Güstrow/Teterow einen Sieg erringen. Zum Schutz vor Corona trennt eine Glasscheibe die beiden Spieler.

Noch ist das Schach spielen möglich. Der Landesschachverband hat auch schon erste Maßnahmen ergriffen, um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten.

Güstrow | Das Landesliga-Duell zwischen den etwa gleichstarken Mannschaften Schachgemeinschaft Güstrow/Teterow und der SG Waren/Malchow endete leistungsgerecht 4:4. Nach Niederlagen an den beiden Spitzenbrettern konnte Uwe Dettmann am 3. Brett einen vollen Punktgewinn verbuchen. Weitere Siege für Güstrow/Teterow erreichten Andy Schott und Hans Jürgen Rößler. Di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite