Lübtheener Ringer : Bundesliga wird noch einmal neu gemischt

von 03. März 2021, 15:10 Uhr

svz+ Logo
Die Lübtheener Fangemeinde hofft, ihre Publikumslieblinge, hier Andrej Ginc (in Rot), bald wieder live auf der Matte erleben zu können.
Die Lübtheener Fangemeinde hofft, ihre Publikumslieblinge, hier Andrej Ginc (in Rot), bald wieder live auf der Matte erleben zu können.

Nachdem die Ringer-Bundesliga im Vorjahr abgebrochen wurde, soll im kommenden September ein neuer Anlauf genommen werden.

Lübtheen | Der Deutsche Ringer-Bund als Dachverband plante seine höchste Wettkampfklasse ursprünglich in der bisherigen Form wieder aufzunehmen. Das hätte bedeutet, dass die 26 Mannschaften ihre Hauptrunde in den Staffeln Nordwest, Südwest und Südost bestritten hätten. Ein darauf abgestimmter Terminplan wurde auf der Bundesliga-Tagung im Februar per Videokonfere...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite