Bundesliga Ringen : RV Lübtheen unterliegt KSC Hösbach trotz starker Leistung

von 23. Oktober 2021, 23:06 Uhr

svz+ Logo
_202110232304_full.jpeg

Auch am vierten Kampftag konnten die Bundesliga-Ringer des RV Lübtheen keinen Sieg einfahren.

Lübtheen | Einen großen Kampf abgeliefert und am Ende trotzdem verloren. Mit 9:18 unterlagen die Ringer des RV Lübtheen am Samstagabend dem KSC Hösbach. Lediglich in drei Gewichtsklassen gingen die Kämpfer von Trainer Jens-Peter Sievertsen als Sieger von der Matte. Artur Omarov (130kg griechisch-römisch/1 Punkt), Zbigniew Baranowski (98kg Freistil/4) und Turpal ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite