Fußball-Oberliga : MSV Pampow kassiert in Charlottenburg eine 2:3-Niederlage

von 22. August 2021, 18:34 Uhr

svz+ Logo
Der Anschlusstreffer von Alan Dudiev (hier in einer Szene aus dem Derby gegen den FCM) sorgte bei den Pampowern für neue Hoffnung. Am Ende reichte es aber nicht zum Punktgewinn in Berlin.
Der Anschlusstreffer von Alan Dudiev (hier in einer Szene aus dem Derby gegen den FCM) sorgte bei den Pampowern für neue Hoffnung. Am Ende reichte es aber nicht zum Punktgewinn in Berlin.

Zum Ende der englischen Woche ging der MSV Pampow bei der Hertha 06 als Verlierer vom Platz.

Berlin/Pampow | Das war bitter: Mit einer vollkommen unnötigen 2:3-Niederlage im Gepäck musste Fußball-Oberligist MSV Pampow die Heimreise aus Berlin-Charlottenburg antreten. Handelfmeter bringt MSV auf Verliererstraße „Wir haben viel zu viele Chancen vergeben“, haderte MSV-Coach Ronny Stamer mit der Abschlussschwäche seiner Mannen. Nach 35 Minuten schaffte es ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite