Fußball-Oberliga : FC Mecklenburg Schwerin verliert in letzter Sekunde

von 12. September 2021, 19:02 Uhr

svz+ Logo
_202109121710_full.jpeg

Es gibt Spiele, da will über 90 Minuten einfach kein Tor fallen. Aber es gibt ja oft auch noch eine 93. Minute, und die nutzte die Eintracht aus Mahlsdorf, um den FC Mecklenburg mit 1:0 zu besiegen.

Schwerin | Der Schiedsrichter dachte gar nicht daran, die Partie noch einmal anzupfeifen. Schluss. Aus. Vorbei. Die Schweriner saßen konsterniert auf dem Boden, die Gäste aus Berlin lagen sich in den Armen. Sie hatten die letzte Aktion in einem Spiel, das zuvor keinen der knapp 350 Zuschauer im Sportpark Lankow von den Sitzen gerissen hatte. Und diese letzte Akt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite