Virtueller Wittenburger Mühlenlauf : Medaillen sind eingetütet und unterwegs

von 15. März 2021, 15:57 Uhr

svz+ Logo
Im Medaillen-Einsatz (v.l.): Reiko Huth, Hartmut Pankow, Kurt Tschiltschke und Nico Wilde
Im Medaillen-Einsatz (v.l.): Reiko Huth, Hartmut Pankow, Kurt Tschiltschke und Nico Wilde

Der virtuell ausgetragene Wittenburger Mühlenlauf war ein voller Erfolg. Alle Teilnehmer dürfen sich auf eine Medaille freuen.

Wittenburg | „Nachsitzen“ war am Wochenende angesagt. Zumindest für sieben Mitglieder der Wittenburger TSG-Laufgruppe. Nachdem die Premiere des virtuellen Wittenburger Mühlenlaufes mit 765 Teilnehmern alle Erwartungen übertroffen hat, galt es nun, die versprochenen Erinnerungsmedaillen auf den Weg zu bringen. Weiterlesen: Alle Erwartungen übertroffen Im alte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite