FSV Schwerin : Fußballerinnen sollen wieder im Lambrechtsgrund kicken

von 15. April 2021, 15:07 Uhr

svz+ Logo
Seit der Saison 2015/16 sind Andrea Bickel und die Mädchenteams des FSV 02 Schwerin auf der Paulshöhe. Als Materiallager dient mit dem  „Corner“ das frühere Vereinsheim des FC Eintracht.
Seit der Saison 2015/16 sind Andrea Bickel und die Mädchenteams des FSV 02 Schwerin auf der Paulshöhe. Als Materiallager dient mit dem „Corner“ das frühere Vereinsheim des FC Eintracht.

Die Mädchen des FSV Schwerin spielten schon auf vielen Plätzen, doch Ende 2022 soll es zurück zum Lambrechtsgrund gehen.

Schwerin | Die Hygienebögen, die auf einem Tisch liegen, hat schon lange keiner mehr ausgefüllt. „Kein Training, kein Spielbetrieb. Das ist sehr traurig“, sagt Andrea Bickel und zuckt mit den Schultern. Säcke voller Bälle, Regale voller Fußballschuhe, Taschen voller Trikots – im „Corner“, gleich rechts hinter dem Haupteingang der Platzanlage Paulshöhe, da liegt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite