Fußball-Landespokal : Laager SV scheidet gegen den Penzliner SV aus

von 07. August 2021, 15:52 Uhr

svz+ Logo
Da war die Welt aus Laager Sicht noch in Ordnung: Tim Renzsch verwandelte einen Foulelfmeter zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung, trotzdem schied der LSV gegen den Penzliner SV in der ersten Runde des Landespokals aus.
Da war die Welt aus Laager Sicht noch in Ordnung: Tim Renzsch verwandelte einen Foulelfmeter zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung, trotzdem schied der LSV gegen den Penzliner SV in der ersten Runde des Landespokals aus.

Der Fußball-Landesligist schnupperte gegen den Verbandsligisten Penzliner SV am Weiterkommen, doch der pfeilschnelle Alexander Luksch machte am Ende den Unterschied.

Laage | Der Fußball-Landespokal geht ohne den Laager SV weiter. Die Landesliga-Elf verlor in der ersten Runde gegen den Penzliner SV auf heimischem Geläuf mit 1:3 (1:1). „Der Sieg geht in Ordnung, weil Penzlin dafür einfach mehr gemacht hat“, sagt Andreas Knoch vom Laager Trainer-Team. Bereits nach 65 Minuten ahnte er, dass es heute wohl nichts wird mit dem W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite