Fussball-Landesklasse I : Güstrower SC II hinkt dem Spitzentrio inzwischen weit hinterher

von 12. Januar 2022, 11:38 Uhr

svz+ Logo
Auf ihn ist Verlass: Florian Warnick kam beim Güstrower SC II in zehn von elf Saisonspielen insgesamt 817 Minuten zum Einsatz. Das kann bei den Barlachstädtern keiner überbieten.
Auf ihn ist Verlass: Florian Warnick kam beim Güstrower SC II in zehn von elf Saisonspielen insgesamt 817 Minuten zum Einsatz. Das kann bei den Barlachstädtern keiner überbieten.

Während sich in der Fußball-Landesklasse I gleich drei Vereine punktgleich an der Spitze tummeln, hat die Zweitvertretung des Güstrower SC ganz andere Sorgen. Sie rangiert auf einem Abstiegsplatz.

Güstrow | Die SG Warnow Papendorf, der SV Barth und der PSV Ribnitz-Damgarten haben nach Abschluss der Hinrunde in der Fußball-Landesklasse I eines gemeinsam – 27 Punkte. Das Trio unterscheidet in dieser Reihenfolge lediglich das Torverhältnis und teilte es auf die Plätze eins bis drei auf. Ein Spitzenteam war auch kurzzeitig der Güstrower SC II. Nach vier Spie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite