Fußball-Landespokal : SG Dynamo Schwerin zieht ungefährdet in die zweite Runde ein

von 07. August 2021, 15:55 Uhr

svz+ Logo
Wenig Mühe hatte Evgeni Pataman (r.) bei seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 4:0. Der Dynamo-Stürmer steuerte drei Tore zum Schweriner 5:0-Sieg bei.
Wenig Mühe hatte Evgeni Pataman (r.) bei seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 4:0. Der Dynamo-Stürmer steuerte drei Tore zum Schweriner 5:0-Sieg bei.

Kann der Außenseiter dem Favoriten ein Bein stellen? Auf Zarrentiner Kunstrasen blieb die Pokalüberraschung aus. Verbandsligist Dynamo Schwerin behielt beim gastgebenden Landesklasse-Team mit 5:0 die Oberhand.

Zarrentin | Das Weiterkommen war für den Verbandsliga-Aufsteiger teuer erkauft. Gleich zwei Leistungsträger mussten früh mit Verletzungen aus dem Spiel. Schon nach 16 Minuten war für Sebastian Drews Schluss, wenig später ging es auch für Torjäger Johannes Ernst nicht mehr weiter (31.). „Zwei Leistungsträger fallen durch gegnerische Einwirkung voraussichtlich läng...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite