Sternberger Triathlon : Finn Große-Freese gewinnt mit neuem Streckenrekord

von 30. August 2021, 13:15 Uhr

svz+ Logo
Siegerehrung Männer (v.l.): Johannes Bremer, Finn Große-Freese, Robert Prahl mit Sohn Otto
Siegerehrung Männer (v.l.): Johannes Bremer, Finn Große-Freese, Robert Prahl mit Sohn Otto

Nach einem Jahr Pause starteten jetzt 73 Frauen und Männer beim 21. Sternberger Triathlon durch. Erstmals ging es um die Landesmeisterschaft im Sprint.

Sternberg | Die äußeren Bedingungen waren nicht gerade optimal. Herbstliche Temperaturen und Regen schreckte wohl einige Athleten ab. Von den 97 angemeldeten Einzelstartern gingen 73 an den Start sowie drei der vier gemeldeten Staffeln. Die Leistungen der Besten konnten sich allerdings sehen lassen. So erreichte der Sieger der Herren, Finn Große-Freese, mit neuer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite