Fußball-Verbandsliga : Dynamo Schwerin trainiert mit improvisierter Flutlichtanlage

von 29. September 2021, 17:29 Uhr

svz+ Logo
Besser als nichts: Die Spieler der SG Dynamo haben jetzt wenigstens etwas Licht, um einen Teil des Platzes bespielen zu können.
Besser als nichts: Die Spieler der SG Dynamo haben jetzt wenigstens etwas Licht, um einen Teil des Platzes bespielen zu können.

Der SG Dynamo geht ein Licht auf. Genauer gesagt drei, denn damit auf der Paulshöhe überhaupt abends trainiert werden kann, wurde eine Flutlichtanlage von den Fans aufgebaut.

Schwerin | Auf der Paulshöhe gibt es viel Nostalgie, aber keine Flutlichtanlage. Das ist ein großes Problem, denn die Verbandsliga-Spieler der SG Dynamo Schwerin trainieren in der Regel dreimal in der Woche von 19 Uhr bis 20.30 Uhr, weil viele der Kicker erst um diese Zeit können. Und wie das die Jahreszeit so will, ist es dann schon dämmerig bis dunkel. „Es gib...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite