Fußball-Landespokal : Am Ende jubelt immer der FC Hansa Rostock

von 11. März 2021, 16:12 Uhr

svz+ Logo
Nach dem 3:0-Erfolg über den Torgelower  FC Greif am 22. August 2020 reißt Hansa-Kicker Julian Riedel den Landespokal jubelnd in die Höhe. Der Rest der Mannschaft feiert mit. Das war der sechste Pokalerfolg in Serie auf Landesebene.
Nach dem 3:0-Erfolg über den Torgelower FC Greif am 22. August 2020 reißt Hansa-Kicker Julian Riedel den Landespokal jubelnd in die Höhe. Der Rest der Mannschaft feiert mit. Das war der sechste Pokalerfolg in Serie auf Landesebene.

Im Landespokalwettbewerb geht seit sechs Jahren kein Weg am Drittligisten vorbei – und die Konkurrenz träumt weiter vom DFB-Pokal

Schwerin | Jedes Jahr das gleiche Bild. Am sogenannten „Finaltag der Amateure“ kämpfen Fußballteams in ganz Deutschland in ihren jeweiligen Landesverbänden um insgesamt 21 Tickets für die Teilnahme an der 1. Runde im DFB-Pokal-Wettbewerb. Borussia Dortmund oder vielleicht doch Bayern München? Ein Traumduell gegen die ganz Großen der Zunft ist zum Greifen nahe. D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite