Bundesliga-Ringen in Lübtheen : RV Lübtheen greift jetzt in der 2. Liga an

von 06. Januar 2022, 15:04 Uhr

svz+ Logo
Lübtheens Andrej Ginc (in Rot) steuerte schon wertvolle Punkte bei, als sich der RVL in der Saison 2018/19 packende Duelle mit dem Team vom RC CWS Düren-Merken lieferte.
Lübtheens Andrej Ginc (in Rot) steuerte schon wertvolle Punkte bei, als sich der RVL in der Saison 2018/19 packende Duelle mit dem Team vom RC CWS Düren-Merken lieferte.

Jetzt ist es amtlich: In der kommenden Saison wird es eine 2. Ringer-Bundesliga geben. Mit dabei in der Staffel Nord der zweigeteilten Klasse ist Erstliga-Absteiger RV Lübtheen.

Lübtheen | Der wichtigste Schritt ist getan: Auf der Bundesliga-Tagung des Deutschen Ringer Bundes (DRB) wurden in einer digitalen Sitzung unter Beteiligung aller Mannschaften die Strukturen für die neue Saison festgezurrt. Danach wird die 1. Bundesliga künftig in zwei Achterstaffeln ihre Vorrunde bestreiten. Neu am Start ist als Unterbau die 2. Liga, in der es ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite