Segelsport : Segler Winkel/Cipra müssen Olympiastart abhaken

von 11. März 2021, 21:32 Uhr

svz+ Logo
Die 470er Segler Malte Winkel (r.) und Matti Cipra (l.) haben ihr großes Ziel, den Start bei den Olympischen Spielen in diesem Sommer in Tokio, leider verpasst.
Die 470er Segler Malte Winkel (r.) und Matti Cipra (l.) haben ihr großes Ziel, den Start bei den Olympischen Spielen in diesem Sommer in Tokio, leider verpasst.

Die 470er Segler Malte Winkel/Matti Cipra haben bei der WM endgültig das Nationenticket für Tokio verpasst.

Vilamoura/Schwerin | Am vierten Tag der Segel-Weltmeisterschaften der 470er Klasse in Portugal mussten Malte Winkel/Matti Cipra (Schweriner Yacht-Club/Plauer Wassersportverein) nach den Wettfahrten acht und neun am Donnerstag endgültig alle Hoffnungen auf einen Start bei den Olympischen Spielen dieses Sommers in Tokio aufgeben. Mit ihren Plätzen 12 und 13 bei idealen Bedi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite