FCH gewinnt ohne viel Mühe : Hansa siegt 5:1 in Greifswald

<strong>Stürmer Lucas Albrecht</strong> traf gestern in Greifswald zum 1:0. Es war bereits sein siebenter Treffer in der Vorbereitung. <foto>Foto: Bünning</foto>
Stürmer Lucas Albrecht traf gestern in Greifswald zum 1:0. Es war bereits sein siebenter Treffer in der Vorbereitung. Foto: Bünning

FC Hansa Rostock hat Montagabend vor 2422 Zuschauern seinen vorletzten Test in der Vorbereitung auf die neue Saison bei Oberliga-Aufsteiger Pommern Greifswald mit 5:1 gewonnen. Die FCH-Kicker überzeugten ohne viel Mühe.

svz.de von
09. Juli 2012, 09:29 Uhr

Rostock | Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat Montagabend vor 2422 Zuschauern seinen vorletzten Test in der Vorbereitung auf die neue Saison bei Oberliga-Aufsteiger Pommern Greifswald mit 5:1 gewonnen.

Bei den Gästen stand Jörg Hahnel im Kasten, der wie seine beiden Konkurrenten Kevin Müller und Johannes Brinkies, eine Bewährungschance über 90 Minuten erhielt. "Jockel" war der einzige Rostocker, der die gesamte Spielzeit auf dem Platz stand, da Hansa in der Pause komplett durchwechselte.

Vor der Pause war Mendy einer der Auffälligisten, konnte seine Chancen aber nicht nutzen. Dafür trafen Lucas labrecht und Matthias Holst. Nach dem Wecshel schraubte Hansa das Resultat weiter in die Höhe. Einziger Wehrmutstropfen war die verletztungsbedingte Auswechslung von Gusche.

FC Hansa: Hahnel - Zolinski (46. Geenen), Pfingstner (46. Wolf), Holst (46. Gusche/verletzt, 76. Zolinski), Pelzer (46. Marcos) - Mendy (46. Jordanov), Humbert (46. Leemans), Blum (46. Lartey), Starke (46. Berger) - Quaschner (46. Plat), Albrecht (46. Smetana).

Tore: 0:1 Albrecht, 0:2 Holst, 0:3 Smetana, 0:4 Plat, 1:4 Simdorn (Foulelfmeter), 1:5 Jordanov

Hansa-Intern: DFB terminiert die nächsten Partien
Der Deutsche Fußball-Bund hat die Spieltage zwei bis zwölf der 3. Fußball-Liga terminiert. Hansa tritt am 4. August (14 Uhr) in Babelsberg an. Danach geht es am 8. August (19 Uhr) beim SC Preußen Münster weiter. Am 12. August (14 Uhr) kommt der Chemnitzer FC in die DKB-Arena. Das Auswärtsspiel in Darmstadt steigt am 26. August (14 Uhr), ehe es am 29. August (19 Uhr) bei Wacker Burghausen zur Sache geht.

Am 1. September (14 Uhr) steigt das Duell mit SV Wehen Wiesbaden. Zum 1. FC Heidenheim geht es am 16. September (14 Uhr). Der Hallesche FC ist am 22. September (14 Uhr) zu Gast in Rostock. Am 25. September (19 Uhr) spielt Hansa beim VfB Stuttgart II. Anschließend tritt am 29. September (14 Uhr) der VfL Osnabrück beim FCH an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen