Ein Angebot des medienhaus nord

FC Hansa Rostock Torwart Markus Kolke kommt vom SV Wehen Wiesbaden

Von Marit Scholz/FC Hansa | 14.06.2019, 18:20 Uhr

Er ist die zweite Keeper-Neuverpflichtung nach Ben Alexander Voll, der von Alemannia Aachen an die Ostsee wechselt.

Damit hat der FC Hansa sein Torhüter-Trio für die 3. Fußball-Liga komplett, nachdem vom alten Kader noch Alexander Sebald „übrig“ ist.

Markus Kolke kommt vom Aufsteiger in die 2. Bundesliga SV Wehen Wiesbaden an Bord der Kogge und wird mit einem Zwei-Jahres-Vertrag bis 2021 ausgestattet.

Insgesamt acht Jahre lang stand Kolke beim Verein aus der Hauptstadt von Hessen zwischen den Pfosten, wo er seit der Saison 2013/14 die unangefochtene Nummer eins war. In der abgelaufenen Spielzeit sammelte der 28-Jährige, der über die zweite Mannschaft von Eintracht Frankfurt und Waldhof Mannheim 2011 beim SV Wehen landete, 37 Liga-Einsätze zuzüglich der beiden Relegationsspiele gegen den FC Ingolstadt.

„Mit Markus Kolke konnten wir einen überaus erfahrenen und absolut verlässlichen Schlussmann verpflichten, der zu den besten Torhütern der Liga zählt. Wir sind sehr froh, dass wir Markus von unserem Weg überzeugen konnten, und freuen uns, ihn bereits zum Auftakttraining in Empfang zu nehmen“, so Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa.

Markus Kolke selber sagt: „Ich freue mich, künftig bei einem so überragenden Verein wie Hansa spielen zu dürfen. Der Club und das Ostseestadion sind mir natürlich bestens bekannt – vor allem der starke Support der vielen Fans hat mich immer extrem beeindruckt. Insofern kann ich es kaum erwarten, dass es endlich losgeht und wir gemeinsam Gas geben, um eine erfolgreiche Saison zu spielen.“