Prominente Absteiger : Zweitklassigkeit mit „Power“: Bundesliga fürchtet „Verluste“

von 25. Mai 2021, 12:54 Uhr

svz+ Logo
Unter anderem stieg der FC Schalke 04 in die 2. Liga ab.
Unter anderem stieg der FC Schalke 04 in die 2. Liga ab.

Schalke 04, Werder Bremen oder Hamburger SV - die neue 2. Bundesliga klingt schon irgendwie erstklassig. Diese „Hammer-Liga“ könnte der deutschen Fußball-Eliteklasse Nachteile bringen.

Frankfurt am Main | Eigentlich ist Zweitklassigkeit beinahe ein Schimpfwort. Im deutschen Profifußball wird der Begriff aber fast schon zum Kompliment. Der FC Schalke 04 und Werder Bremen bringen als Direktabsteiger aus der Bundesliga nicht nur elf Meisterschaften ins Unterhaus mit. Sie stehen neben der Tradition auch für eine wuchtige Fan-Basis. Hamburger SV, Fortuna...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite