Arminia rettet Punkt : Kein Sieger bei Bielefeld gegen Heidenheim

Der Bielefelder Keanu Staude (l) beim Zweikampf mit Heidenheims Marnon Busch.
Der Bielefelder Keanu Staude (l) beim Zweikampf mit Heidenheims Marnon Busch.

Arminia Bielefeld hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung in die Aufstiegszone verpasst. Am Samstag mussten sich die Ostwestfalen gegen den 1. FC Heidenheim mit einem 1:1 (0:0) begnügen.

svz.de von
23. September 2017, 15:01 Uhr

Vor 15 184 Zuschauern übernahm Bielefeld die Spielkontrolle, ließ aber lange die Präzision in der Offensive vermissen. Heidenheim hielt dagegen und war durch Arne Feick (59. Minute) erfolgreich. Für die Arminia traf Julian Börner (78.) nach einer Ecke.

Heidenheim bleibt vorerst in der unteren Tabellenhälfte, setzte aber seinen Aufwärtstrend fort und blieb auch im dritten Spiel nacheinander ohne Niederlage.

Spieltagsstatistik auf DFB-Homepage

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen