Kieler Chaoten stürmen Platz : FC St. Pauli stürzt Tabellenführer Holstein Kiel

Daniel Buballa (r) kann sich gegen den Kieler Kingsley Schindler durchsetzen, der beim Zweikampf um den Ball stürzt.
Daniel Buballa (r) kann sich gegen den Kieler Kingsley Schindler durchsetzen, der beim Zweikampf um den Ball stürzt.

Der FC St. Pauli hat die Siegesserie von Aufsteiger Holstein Kiel in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt. Die Hamburger bezwangen die Schleswig-Holsteiner am Dienstagabend im Kieler Holstein-Stadion mit 1:0 (1:0) und holten sie damit von der Tabellenspitze.

svz.de von
19. September 2017, 20:39 Uhr

St. Paulis Mittelfeldakteur Johannes Flum erzielte das Siegtor (44. Minute). Der Kieler Patrick Herrmann sah Gelb-Rot (83.). Das Spiel war zehn Minuten später angepfiffen worden, weil eine Gruppe von vermummten Chaoten aus dem Kieler Fan-Block den Platz gestürmt hatte, um Banner der Hamburger Fans zu rauben. Ordnungskräfte bereinigten die Situation.

Team Holstein Kiel

Kader Holstein Kiel

Kader FC St. Pauli

Spielplan FC St. Pauli

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen