Heimmisere beendet : FC Ingolstadt mit 3:0 gegen Darmstadt

Stefan Kutschke (r) vor Tobias Levels nach seinem Elfmetertreffer zum 1:0 gegen Darmstadt.
Foto:
Stefan Kutschke (r) vor Tobias Levels nach seinem Elfmetertreffer zum 1:0 gegen Darmstadt.

Der FC Ingolstadt hat seine Heimmisere in der 2. Fußball-Bundesliga im Duell der Erstliga-Absteiger mit Darmstadt 98 beendet. Im fünften Anlauf konnten die Oberbayern am Freitagabend ein verdientes 3:0 (1:0) im eigenen Stadion bejubeln.

svz.de von
29. September 2017, 20:28 Uhr

Stefan Kutschke verwandelte in der 31. Spielminute einen Foulelfmeter. Sonny Kittel erhöhte vor 8746 Zuschauern nach einer Stunde. Den Schlusspunkt setzte Thomas Pledl (79.). Darmstadt verpasste durch die zweite Saisonniederlage den möglichen Sprung auf einen Aufstiegsplatz. Ingolstadt stand defensiv stabil und trumpfte offensiv auf. Auch die Chancenverwertung war diesmal effektiv bei den Schanzern.

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen