Lenk wieder im zweiten Glied : Drews wird neuer Trainer des FC Erzgebirge Aue

War in Aue nur Interims-Trainer: Robin Lenk.
Foto:
War in Aue nur Interims-Trainer: Robin Lenk.

Hannes Drews wird neuer Trainer des Zweitligisten FC Erzgebirge Aue. Der 35-Jährige wird Nachfolger des nach drei Pflichtspielen entlassenen Thomas Letsch, teilte der Verein mit. Drews soll am Freitag auf einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt werden.

svz.de von
07. September 2017, 11:21 Uhr

Er trainierte bisher die U19-Mannschaft des Ligakonkurrenten Holstein Kiel. Drews löst Interimstrainer Robin Lenk ab. Der muss wegen einer fehlenden Fußballlehrer-Lizenz zurück ins zweite Glied rücken und ist offiziell wieder Co-Trainer.

Zwischenzeitlich hatte Aues Präsident Helge Leonhardt eine interne Lösung mit einem Nachwuchstrainer favorisiert. Diese lässt die Lizenzierung der Deutschen Fußball-Liga (DFL) allerdings nicht zu. Lenk soll seine Fußballlehrer-Lizenz so schnell es geht nachholen.

Drews verfügt über den notwendigen Schein, absolvierte den Lehrgang zusammen mit Schalke-Coach Domenico Tedesco. Die Spielphilosophie des ehemaligen Aue-Trainers soll im Erzgebirge fortgesetzt werden. Daran war Letsch schon in der Vorbereitung gescheitert und daher nach drei Niederlagen in den ersten drei Spielen beurlaubt worden. Unter Lenk holte das Team in zwei Spielen gegen Aufstiegskandidaten vier Punkte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen