Spätes 2:1 : Bochum siegt in Darmstadt - Große Geste von Bastians

Ein intensiver Zweikampf zwischen Darmstadts Kamavuaka (r) und Bochums Lukas Hinterseer. Bochum siegte spät mit 2:1.
Foto:
Ein intensiver Zweikampf zwischen Darmstadts Kamavuaka (r) und Bochums Lukas Hinterseer. Bochum siegte spät mit 2:1.

 Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat beim SV Darmstadt 98 einen Rückstand gedreht und den Südhessen die erste Saisonniederlage in der Liga beigebracht.

svz.de von
10. September 2017, 15:29 Uhr

Vor 16 000 Zuschauern am Böllenfalltor unterlagen die Gastgeber Bochum mit 1:2 (1:0). Darmstadt ging durch ein Tor von Mannschaftskapitän Aytac Sulu (24. Minute) mit 1:0 in Führung. Der eingewechselte Dimitrios Diamantakos (81) sowie Robbie Kruse (86.) drehten die Partie für die Gäste.

Während die Darmstädter in der ersten Hälfte das bessere Team waren, ging die zweite Hälfte klar an die Gäste. In der 62. Minute fiel Bochums Kapitän Felix Bastians im Darmstädter Strafraum. Schiedsrichter Benedikt Kempkes entschied auf Elfmeter, die Gastgeber protestierten heftig und Bastians räumte schließlich ein, dass er nicht gefoult wurde. Doch auch ohne Elfmeter siegten die Bochumer am Ende nicht unverdient.

Vereinshomepage

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen