Dreifachtorschütze Andersson : Befreiungsschlag für Lautern beim 3:0 gegen Fürth

Lauterns Sebastian Andersson (r) kommt vor Fürth-Spieler Richard Magyar an den Ball.
Foto:
1 von 2
Lauterns Sebastian Andersson (r) kommt vor Fürth-Spieler Richard Magyar an den Ball.

Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat seinen ersten Saisonsieg gefeiert und Jeff Strasser ein perfektes Trainerdebüt beschert. Die Pfälzer gewannen am Freitagabend gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 3:0 (0:0) und gaben die Rote Laterne an den Gegner ab.

svz.de von
29. September 2017, 20:43 Uhr

Dreifachtorschütze Sebastian Andersson sorgte vor 19 300 Zuschauern am Betzenberg innerhalb von 170 Sekunden für die Vorentscheidung (71./74.) und legte später noch nach (80.). Die Gastgeber setzten die von Strasser geforderten Tugenden wie Kampfgeist und Leidenschaft ein und schafften den lang erhofften Befreiungsschlag.

Kader 1. FC Kaiserslautern

Jeff Strasser bei Fola Esch

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen