2. Liga : 2:0-Heimsieg gegen Bochum: Dresden beendet Ergebniskrise

Dynamos Niklas Hauptmann (l) versucht den Bochumer Kevin Stöger vom Ball zu trennen.
Dynamos Niklas Hauptmann (l) versucht den Bochumer Kevin Stöger vom Ball zu trennen.

Die SG Dynamo Dresden hat ihren Negativ-Lauf in der 2. Fußball-Bundesliga beendet und nach drei Niederlagen in Serie gegen den VfL Bochum mit 2:0 (1:0) gewonnen.

svz.de von
04. Februar 2018, 15:32 Uhr

Ein frühes Tor von Lucas Röser (3. Minute) per Foulelfmeter brachte die Sachsen am Sonntag vor 24 907 Zuschauern in Führung. Kurz vor Schluss erhöhte Winter-Neuzugang Moussa Koné (89.) bei seinem Debüt zum Endstand. Durch den ersten Sieg im neuen Jahr hat Dresden den Abstand zum Abstiegs-Relegationsplatz vergrößert. Für die Bochumer war es die vierte Niederlage in Serie.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen