2. Liga : 2:0-Heimsieg gegen Bochum: Dresden beendet Ergebniskrise

Dynamos Niklas Hauptmann (l) versucht den Bochumer Kevin Stöger vom Ball zu trennen.
Foto:
Dynamos Niklas Hauptmann (l) versucht den Bochumer Kevin Stöger vom Ball zu trennen.

Die SG Dynamo Dresden hat ihren Negativ-Lauf in der 2. Fußball-Bundesliga beendet und nach drei Niederlagen in Serie gegen den VfL Bochum mit 2:0 (1:0) gewonnen.

svz.de von
04. Februar 2018, 15:32 Uhr

Ein frühes Tor von Lucas Röser (3. Minute) per Foulelfmeter brachte die Sachsen am Sonntag vor 24 907 Zuschauern in Führung. Kurz vor Schluss erhöhte Winter-Neuzugang Moussa Koné (89.) bei seinem Debüt zum Endstand. Durch den ersten Sieg im neuen Jahr hat Dresden den Abstand zum Abstiegs-Relegationsplatz vergrößert. Für die Bochumer war es die vierte Niederlage in Serie.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen