Pleite für Aufstiegskandidat : 1. FC Nürnberg mit Ausrutscher in Heidenheim

Heidenheims Marc Schnatterer (r) und der Nürnberger Tim Leibold beim Zweikampf.
Heidenheims Marc Schnatterer (r) und der Nürnberger Tim Leibold beim Zweikampf.

Aufstiegskandidat 1. FC Nürnberg hat sich in der 2. Fußball-Bundesliga beim Krisenclub 1. FC Heidenheim einen Ausrutscher geleistet. Die Franken verloren überraschend mit 0:1 (0:0).

svz.de von
29. Oktober 2017, 17:56 Uhr

Nach zuvor fünf Siegen aus sechs Partien belegen die Nürnberger mit weiterhin 22 Punkten Platz drei. FCH-Stürmer Robert Glatzel erzielte vor 12 600 Zuschauern in der 67. Minute den einzigen Treffer und schoss die Gastgeber zum ersten Erfolg nach fünf sieglosen Liga-Spielen. Die Heidenheimer von Trainer Frank Schmidt haben nun als Tabellen-16. aus zwölf Partien elf Zähler gesammelt.

1. FC Heidenheim

2. Bundesliga

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen