2. Liga : Würzburg bringt Vorsprung gegen Regensburg nicht ins Ziel

von 21. März 2021, 15:36 Uhr

svz+ Logo
Der Regensburger David Otto (r) im Gerangel mit den Würzburgern Christian Strohdiek (l) und Frank Ronstadt.
Der Regensburger David Otto (r) im Gerangel mit den Würzburgern Christian Strohdiek (l) und Frank Ronstadt.

Die Würzburger Kickers haben sich im Abstiegskampf der 2.

Würzburg | Fußball-Bundesliga trotz langer Führung mit einem Unentschieden begnügen müssen. Beim 1:1 (1:0) am Sonntag gegen Jahn Regensburg ließ Ridge Munsy (22. Minute) den Tabellenletzten auf einen Sieg hoffen, doch Andreas Albers (75.) gelang der verdiente Ausgleich. Würzburgs Rückstand auf den Relegationsrang beträgt sieben Zähler. Der Jahn steht im unter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite