Dortmunder Geschäftsführer : Wegen Corona: Watzke verschiebt Rückzug und verlängert

von 29. März 2021, 13:25 Uhr

svz+ Logo
Hat seinen Vertrag beim BVB doch verlängert: Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.
Hat seinen Vertrag beim BVB doch verlängert: Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Eigentlich wollte Hans-Joachim Watzke im Dezember 2022 nach 17 Jahren als Geschäftsführer von Borussia Dortmund. Nun bleibt er doch. Die Pandemie sorgt für ein Umdenken.

Dortmund | In der größten Finanzkrise seit der spektakulären Rettung 2005 wollte Hans-Joachim Watzke nicht von Bord gehen. Wegen der Corona-Pandemie und ihrer Auswirkungen verschiebt der Club-Chef von Borussia Dortmund seinen für Ende 2022 vorgesehenen Ausstieg. Watzkes Rückzug vom Rückzug hatte sich zuletzt angedeutet, etwas überraschend ist jedoch, dass der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite