Europameisterschaft : U21 zittert sich ins Viertelfinale - „Grund zum Feiern“

von 30. März 2021, 20:47 Uhr

svz+ Logo
Deutschlands U21-Trainer Stefan Kuntz (M) freut sich mit seinen Spielern über das errreichte Viertelfinale.
1 von 4
Deutschlands U21-Trainer Stefan Kuntz (M) freut sich mit seinen Spielern über das errreichte Viertelfinale.

Was für eine Spannung! Deutschlands U21 kämpft und zittert sich ins Viertelfinale. Bei Pfosten- und Lattentreffer verpasst die Auswahl von Stefan Kuntz aber den Sieg gegen Rumänien.

Frankfurt am Main | Total erleichtert rief Stefan Kuntz seine U21-Spieler nach der Zitterpartie ins Viertelfinale im Kreis zusammen, die sich durch ein 0:0 zum Vorrunden-Abschluss gegen Rumänien zum vierten Mal in Serie für die K.o.-Runde einer Fußball- Europameisterschaft qualifizierten. Ein paar Worten des Trainers folgte der Jubel der Jung-Nationalspieler. „Es freu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite