2. Liga : Trainertausch beim HSV: Hrubesch löst Thioune ab

von 03. Mai 2021, 17:06 Uhr

svz+ Logo
Der neue Trainer Horst Hrubesch (M) spricht mit den Spielern des Hamburger SV.
1 von 3
Der neue Trainer Horst Hrubesch (M) spricht mit den Spielern des Hamburger SV.

Der HSV macht das, was er gar nicht mehr will: den Trainer nach kurzer Zeit zu wechseln. Jetzt soll Ikone Hrubesch den Aufstieg doch noch schaffen. Der Sportvorstand erklärt, wie das klappen soll und warum Vorgänger Thioune gehen muss.

Hamburg | Ex-Torjäger und Kumpeltrainer Horst Hrubesch soll retten, was beim Hamburger SV noch zu retten ist. Drei Spieltage vor Schluss klammert sich der Verein an die geradezu magische Wirkung der 70 Jahre alten Vereinsikone. Hrubesch soll der verunsicherten Mannschaft des Fußball-Zweitligisten Zuversicht geben und sie in die Spur zurückführen. So kurz vor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite