Russische Liga : Trainer Schwarz will in Moskau „nächsten Schritt machen“

von 18. Mai 2021, 12:55 Uhr

svz+ Logo
Sandro Schwarz, Trainer von Dynamo Moscow FC und früherer Trainer von Mainz, möchte vorerst in Russland bleiben.
Sandro Schwarz, Trainer von Dynamo Moscow FC und früherer Trainer von Mainz, möchte vorerst in Russland bleiben.

Sandro Schwarz scheint von den freien Trainerposten in der Fußball-Bundesliga unbeeindruckt und plant bereits seine sportliche Zukunft bei Dynamo Moskau.

Moskva | „Unser Team hat mit Herz und Leidenschaft einen tollen, offensiven und frischen Fußball gespielt. Die Basis ist gelegt, jetzt gilt es, darauf aufzubauen und den nächsten Schritt zu machen“, sagte Schwarz der Deutschen Presse-Agentur nach dem Saisonende der russischen Liga, die das Team des gebürtigen Mainzers auf Tabellenrang sieben abgeschlossen hat....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite