Juventus Turin : Torwart Buffon wegen Gotteslästerung ein Spiel gesperrt

von 30. März 2021, 17:07 Uhr

svz+ Logo
Wird für ein Spiel wegen Gotteslästerung gesperrt: Juve-Torwart Gianluigi Buffon.
Wird für ein Spiel wegen Gotteslästerung gesperrt: Juve-Torwart Gianluigi Buffon.

Der italienische Torwart-Oldie Gianluigi Buffon von Juventus Turin ist wegen Gotteslästerung für ein Spiel gesperrt worden, entschied das Sportgericht des italienischen Fußballverbandes Figc.

Rom | Die blasphemische Äußerung sei dem 43-Jährigen im vergangenen Jahr beim 4:0-Auswärtssieg gegen Parma Calcio am 19. Dezember über die Lippen gekommen. In dem Vorwurf hatte es damals geheißen, der Schlussmann der „Bianconeri“ habe etwa um die 80. Spielminute etwas zu seinem Teamkollegen Manolo Portanova gesagt, als die blasphemische Äußerung fiel. Bu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite