zur Navigation springen

Dreijahresvertrag : Teuerster Einkauf der Clubgeschichte: 96 holt Jonathas

vom

Hannover (dpa) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat den teuersten Transfer der Club-Historie perfekt gemacht.

svz.de von
erstellt am 22.Aug.2017 | 10:19 Uhr

Vom russischen Erstligisten Rubin Kasan wechselt der brasilianische Angreifer Jonathas für geschätzte neun Millionen Euro zum Aufsteiger und könnte bereits gegen den FC Schalke 04 spielen. Der 28-Jährige erhält einen Dreijahresvertrag. Das teilten die Niedersachsen mit. Der bislang teuerste Einkauf war Joselu, der 2014 für fünf Millionen Euro von 1899 Hoffenheim gekommen war.

In Jonathas ist damit der lange gesuchte Stürmer nach dem Aufstieg gefunden. Zunächst hatte 96 den früheren Bundesliga-Stürmer Anthony Ujah vom FC Liaoning aus China verpflichten wollen. Dieser Transfer zerschlug sich jedoch. 96-Sportchef Horst Heldt ist sicher, nun einen Torjäger gefunden zu haben. «Egal wo er unter Vertrag stand, er hat immer seine Tore gemacht. Und genau das erwarten wir nun auch in Hannover von ihm», sagte Heldt.

Der Neuzugang hielt es bislang bei seinen Stationen nie besonders lange aus. In den vergangenen vier Jahren stand er bei sechs verschiedenen Clubs unter Vertrag. «Nach vielen Stationen in meiner Karriere möchte ich gern in Hannover sesshaft werden», erklärte Jonathas.

96-Mitteilung

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen